Navigation
:::::
Onlinemarketing & Suchmaschinen
 

- Start der Reise durchs Netz -
- Blogs & Podcasts -
- Breitband, DSL & WLAN -
- Datenschutz -
- Domains -
- Handys & Mobile Dienste -
- Journalismus: Old vs. New -
- Medienpolitik & Medienrecht -
- Musik, Videos & Fernsehen -
- Onlinebanking -
- Onlinemarketing & Suchmaschinen -
- Onlineshopping & Payment -
- Online- & Techniksoziologie -
- Vernetzung: Bücher & Verweise -
- Webdesign & Webtechnik -
- Zentrallager -


Suchen

Internetwerbung und Online Vermarktung - Werbewelt Google

Die Suchmaschine Google verdient ihr Geld wie kein ein anderes Unternehmen dieser Größenordnung mit Werbung. Zeit, sich dem Thema etwas genauer anzunehmen und aus beiden Perspektiven zu betrachten.

Das bei O’Reilly erschienene Buch "Google Advertising Tools" (ISBN 0-596-10108-2) beschäftigt sich mit beiden Seiten von Googles Werbewelt. Der Autor Harold Davis zeigt in kurzen Einführungskapiteln wie eine erfolgreiche Webseite aufgesetzt wird, Besucher angezogen werden und die eigene Internetseite optimal für Suchmaschinen – vor allem natürlich Google – aufbereitet werden. Dieser erste Teil (von insgesamt vier Teilen) – ist allerdings durchaus verzichtbar, da niemand aus dem Stand mithilfe einer derartigen Schnelleinführung eine erfolgreiche Internetseite einschließlich optimierter Vermarktung aufsetzen kann.

Die Folgekapitel sind jedoch sowohl für Seitenbetreiber und insbesondere für Werbeschaltende mehr als hilfreich. "AdSense", das Angebot an Seitenbetreiber wird detailliert vorgestellt; dazu gehört auch eine genaue Auswertung der von Google mitgelieferten Statistiken, beispielsweise über optional bereitgestellt CSV-Dateien, um so gegebenenfalls die eigenen Angebote weiter optimieren zu können.

Den größten Teil nehmen jedoch die Erläuterungen des "AdWords"-Programms für Werbeschaltende ein. Die optimale Nutzung ist zum einen wesentlich komplexer als das Anbieten einer eigenen Seite für Werbeschaltungen und zum anderen muss für die "AdWords" bares Geld gezahlt werden. Das soll sich selbstverständlich lohnen. Wie eine Kampagne für die eigenen Ansprüche am besten aufgesetzt wird, der Erfolg kontrolliert wird und im Einzelfall Anpassungen vorgenommen werden, das ist der Kern von "Google Advertising Tools".

Für große Kunden des "AdWords"-Programms wird zudem die entsprechende Nutzung der von Google bereitgestellten API vorgestellt. Das in englischer Sprache vorliegende Buch kostet 29,99 US und lohnt sich für Seitenbetreiber, die über die "AdWords" neue Kunden auf ihre Internetseiten locken möchten.

Externe Links:

Autor: Niels Gründel - 13.06.2006





Datenweitergabe an USA?

ADAC als Datenschützer

Ajax in action

 
 

 
 
  2010 © Copyright Netzkritik